Female Fronted Alternative Rock

X-Angel sind eine Re-Formation der Band "Dearg Wings", gegründet 2014 von Manou und Arnd im Herzen des Ruhrgebietes (NRW).
"Dearg Wings" haben 2005 im Woodhouse Studio als Nachfolge-Band von Lacuna Coil mit Siggi Bemm gearbeitet, waren in den lokalen Alternative Charts ebenfalls 2005 auf Platz 1 und haben zahlreiche Shows gespielt, die Nennenswertesten als Support von Korpiklaani, Escape With Romeo und Clan of Xymox.

Das Prinzip von X-Angel ist ähnlich, doch Engelsflügel sind nicht mehr, der Bandname war geboren, reifer und erdiger wurde der Stil. Handgemacht und ohne große Schnörkel sind die Songs ehrlich, mitten aus dem Leben und so gut wie jeder Zuhörer identifiziert sich augenblicklich mit den bearbeiteten Themen. Mal wütend, mal schmerzhaft, mal hart, mal hauchzart. Eine Mischung aus Alternative Rock, Metal und Gothic Rock, die emotional, aber nicht orchestral daherkommt. Clean trifft Shout, celloartige Gitarre trifft Doublebass und fette Riffs.

Seit 2016 übernimmt Markus (ehemals bei Lyra´s Legacy und Leichenwetter) die Drums und die Band wird von Stefan (ehemals bei Cain - John Sinclair Soundtrack "Age of Darkness") durch eine zweite Gitarre unterstützt. Seit 2017 ist Lars, aktiver Gitarrist bei den lokal erfolgreichen Coal Black, für die Band gewonnen.
Mit den jüngsten Mitgliedern der X-Angel-Familie kommen echte Größen in das Boot, die bereits das Castle Rock, Essen Original und andere nennenswerte Veranstaltungen bespielten, und sorgen bestens für frischen Wind und Ausgereiftheit. So spielten auch X-Angel bereits in Locations wie der Matrix sowie als Support für die Dave Esser Group, BOOL und andere lokal bekannte Acts.

Mitte 2017 verlässt Stefan die Band und die Arrangements werden auf eine Gitarre umgearbeitet, da X-Angel ab sofort nur noch mit einer Gitarre arbeiten möchte und sich somit entscheiden, keinen neuen zweiten Gitarristen zu engagieren.

Man fokussiert sich aktuell auf die gebuchten Shows (zahlreiche Termine sind bereits absolviert) sowie neues Songmaterial, das Anfang 2017 bereits zum Teil als EP "Essence Of Madness" (produced by Marc Fröhlking/BOOL) released wurde. Ein Album soll folgen und ist bereits in Arbeit.